gelesen, Kulturtipps
Schreibe einen Kommentar

Zeitschrift des Jahres: Das Grundgesetz als Magazin

Deutschlands umtriebigster Zeitschriftenmacher Oliver Wurm (Magazinreihe “Fußballgold”) ist mit seinem neusten Werk ein ganz besonderer Coup gelungen und nicht weniger als die innovativste, intelligentste und überraschendste Zeitschrift des Jahres, wenn nicht des Jahrzehnts. Oliver Wurm hat sage und schreibe die deutsche Verfassung der Bundesrepublik Deutschland, das Grundgesetz (GG), als hochwertige Zeitschrift veröffentlicht.

Der vollständige Originaltext liegt seit dem 27. November 2018 als 124-seitige Zeitschrift u. a. an Deutschlands Kiosken aus, rechtzeitig vor dem Jubiläum am 23. Mai 2019. Dann wird die Verfassung der Bundesrepublik 70 Jahre alt.

Angeschoben wurde das Projekt „Das GRUNDGESETZ als Magazin“ von Journalist und Medienunternehmer Oliver Wurm, der es zusammen mit dem Designer Andreas Volleritsch umgesetzt hat. Die gedruckte Auflage beträgt zum Start 100.000 Exemplare. Astronaut Alexander Geerst und die European Space Agency NASA/ESOC haben Wurm für das Magazin beeindruckende Aufnahmen von oben, ganz oben, also wirklich ganz weit oben, zur Verfügung gestellt, die dem Grundgesetztext eine famose Metaebene verleihen.

Die Würde des Menschen ist unantastbar.

Einer der wichtigsten und bekanntesten Sätze aus dem deutschen Grundgesetz. Wichtig gerade in der aktuellen Zeit mit seinen weltweit Besorgnis erregenden Entwicklungen. Mit seinem Magazin leistet Oliver Wurm ungewöhnliche Hilfe zur Stärkung der Demokratie. Allein das ist preisverdächtig. Das kongenial umgesetzte Magazin sowieso. “Das GRUNDGESETZ als Magazin” (Wurm & Volleritsch GbR) ist jetzt  für 10,- € überall erhältlich. Für vier glückliche Gewinner sogar komplett kostenlos:

Wir verlosen vier Exemplare. Senden Sie uns bis zum 21.12.2019 eine E-Mail mit dem Betreff „Grundgesetz“ an verlosung@sanitaetshaus-aktuell.info.