Kulturtipps
Schreibe einen Kommentar

Yung

Yung ist der flirrende Trip von vier jungen Mädchen durch die pulsierende und hedonistische Subkultur des modernen Berlins, vor allem aber ein pures, raues und authentisches Portrait ihrer Freundschaft. Janaina (17) verdient sich etwas Taschengeld mit Webcam-Sex hinzu. Für ihre beste Freundin Emmy (18) ist die Stadt ein einziger Rausch, dabei realisiert sie nicht, dass sie immer tiefer in den Strudel der Abhängigkeit gerät. Joy (17) sinnt über die Liebe nach, wenn sie nicht gerade Drogen verkauft, und die süße Abbie (16) träumt davon, nach Los Angeles abzuhauen. Mit Yung gibt Henning Gronkowski sein Spielfilm-Regiedebüt. Er schrieb das Drehbuch, nachdem er mehr als zwei Jahre zusammen mit Berliner Teenagern das Projekt entwickelt hatte. Es ist ein realistisches, extremes und gleichzeitig liebevolles Portrait dieser neuen “Lost Generation” – das ihnen gewidmet ist.

Mit “Yung” gibt Henning Gronkowski sein Spielfilm-Regiedebüt. Er schrieb das Drehbuch, nachdem er mehr als zwei Jahre zusammen mit Berliner Teenagern das Projekt entwickelt hatte. Es ist ein realistisches, extremes und gleichzeitig liebevolles Porträt dieser neuen „Lost Generation” – das ihnen gewidmet ist.

Ein starkes Stück Filmprovokation made in Germany. Jetzt als DVD bei Alamode Film erschienen.

Wir verlosen drei DVD-Exemplare. Senden Sie uns bis zum 17.08.2020 eine E-Mail mit dem Betreff „Yung“ an: verlosung@sanitaetshaus-aktuell.info