Kulturtipps
Schreibe einen Kommentar

gelesen: Honoré de Balzac - Verlorene Illusionen

Verlorene Illusionen

Lucien, der gut aussehende junge Schöngeist aus der Provinz, von Mutter, Schwester und Schwager abgöttisch geliebt und zum Genie erklärt, reist mit deren letztem Ersparten nach Paris und tappt dort in so manche Falle. Die Dichtung bringt ihn nicht weiter, erst als Zeitungskritiker kommt er zu Geld – und zu einer schönen Geliebten. Aber dann verstrickt er sich in Intrigen, und auf einmal steht alles auf dem Spiel.

Balzacs unbestechlicher Blick auf das verlogene Treiben der Menschen ist großartige Satire, die Spielarten der menschlichen Komödie sind heute noch gültig. Das  berühmte Meisterwerk “Verlorene Illusionen” (Gebundene Ausgabe, 960 Seiten l 18,90 €), das jeder Literaturfan einmal im Leben gelesen haben sollte ist nun in einer gelungenen Neuübersetzung bei dtv erschienen.