Die Aktuelle, Ausgabe 02 / 2020, Ratgeber, Sanitätshausbedarf
Schreibe einen Kommentar

Venenleiden in den Griff kriegen

Viele Menschen sind im Laufe ihres Lebens von einem Venenleiden betroffen. Unbehandelt kann eine Venenerkrankung zu einer chronisch-venösen Insuffizienz (CVI) führen, woraus schlimmstenfalls ein offenes Bein entstehen kann. Insofern ist es wichtig, ein Venenleiden frühzeitig zu erkennen und zu behandeln, denn dann sind die Chancen gut, das Fortschreiten der Erkrankung zu verlangsamen oder gar zu stoppen. Das Sanitätshaus Liebe mit Hauptsitz in Wernigerode sowie Niederlassungen in Blankenburg und Elbingerode ist breit aufgestellt, um Betroffene präventiv und kurativ bestmöglich zu betreuen.

Text: Susanne Hoffmann

Lesen Sie den kompletten Text “Venenleiden in den Griff kriegen” in der aktuellen Ausgabe Ihres SANITÄTSHAUS AKTUELL Magazins. Das Heft erhalten Sie ab dem 15. Mai 2020 in Ihrem Sanitätshaus mit dem Lächeln oder können es alternativ direkt bei uns bestellen

SANITÄTSHAUS AKTUELL abholen SANITÄTSHAUS AKTUELL bestellen

Bildnachweise Headerfoto: © Sanitätshaus Liebe GmbH