Kulturtipps
Schreibe einen Kommentar

Standardwerk: Stefan Aust – Der Baader-Meinhof-Komplex

Stefan Austs Buch ist keine Anklageschrift und nicht das Plädoyer eines Verteidigers, es ist auch kein Urteil, weder in juristischer noch in moralischer Hinsicht. Es soll ein Protokoll sein, eine Chronik der Ereignisse vom Juni 1967, als der Student Benno Ohnesorg von einem Polizisten erschossen wurde, bis zum „Deutschen Herbst“ 1977, der Entführung und späteren Ermordung des Arbeitgeberpräsidenten Hanns Martin Schleyer, der Entführung und Befreiung der Passagiere und Besatzungsmitglieder der Lufthansa-Maschine „Landshut“ und den Selbstmorden im Hochsicherheitstrakt von Stammheim.

Detaillierter und brisanter denn je: Eine Fülle neuer Fakten, die zu einem großen Teil erst durch Austs akribische Recherchen ans Tageslicht kommen, macht diese Neuausgabe möglich und notwendig. Neben neuem Fotomaterial wertet der Autor eine Vielzahl neu aufgefundener und erst heute freigegebener Ermittlungsakten sowie private Aufzeichnungen und Aussagen von Zeitzeugen aus.

Stefan Aust wurde am 1. Juli 1946 in Stade geboren. Nach dem Abitur arbeitete er von 1966 bis 1969 als Redakteur bei der Zeitschrift “Konkret”. Seit 1970 war er Mitarbeiter des Norddeutschen Rundfunks, von 1972 bis 1986 vor allem für das Politmagazin “Panorama”.

Im Mai 1988 übernahm Aust die Chefredaktion von SPIEGEL TV. Mit seiner Ernennung zum Chefredakteur des Nachrichten-Magazins DER SPIEGEL am 16. Dezember 1994 schied er aus der Chefredaktion von SPIEGEL TV aus. Seit Juli 1995 ist Aust Geschäftsführer der SPIEGEL TV GmbH. Aust ist darüber hinaus Autor verschiedener Film- und Fernsehdokumentationen (u.a. “Tod in Stammheim – Der Weg der Ulrike Meinhof”, 1976; “Der Kandidat”, 1980; “Sag Nein”, 1983; “Krieg und Frieden”, 1983). Seit 1980 hat er zahlreiche Bücher zu überwiegend politischen Themen veröffentlicht.

Sein Standardwerk zum RAF-Terrorismus der 70er- und 80er-Jahre ist jetzt überarbeitet neu im Piper Verlag (TB, 992 Seiten, Broschur | 18,00 €) erschienen. Absolut zeitlos und empfehlenswert!

Wir verlosen ein Exemplar. Senden Sie uns bis zum 31.05.2020 eine E-Mail mit dem Betreff „Baader“ an: verlosung@sanitaetshaus-aktuell.info