gelesen, Kulturtipps
Schreibe einen Kommentar

gelesen: Spirou & Fantasio - Spezial 24: Short Stories

Spirou & Fantasio

Spirou wurde 1938 vom Franzosen Rob-Vel (Robert Velter) für das gleichnamige Comicmagazin des frankobelgischen Verlags Dupuis kreiert. Doch erst André Franquin, der die Serie 1946 als Comic-Neuling übernahm, machte aus den Abenteuern von Spirou & Fantasio längere Geschichten mit komplexen Handlungen und einer größeren Anzahl wiederkehrender Nebenfiguren. Die populärste Schöpfung Franquins war dabei das Fantasiewesen Marsupilami. Franquin machte aus Spirou & Fantasio einen der großen Klassiker der frankobelgischen Comicliteratur, der heute zu Recht im gleichen Atemzug wie Hergés Tim & Struppi sowie Asterix von René Goscinny und Albert Uderzo genannt wird.

Der neueste Band der Reihe Spirou Spezial “Short Stories” (56 Seiten l 12,00 €) versammelt als deutsche Erstveröffentlichung die Kurzgeschichten des regulären Spirou-Teams Vehlmann und Yoann. Das gelungene Comicheft ist nun im Carlsen Verlag erschienen.