gelesen, Kulturtipps
Schreibe einen Kommentar

Sarah Wiener – Gerichte, die die Welt veränderten

Was aßen John F. Kennedy und Konrad Adenauer bei ihrem Treffen in Berlin? Was aß Nelson Mandela am Vorabend seiner Freilassung nach 27 Jahren Haft? Was war das Hochzeitsmahl von Frida Kahlo und Diego Rivera? Von Cäsars Festmahl nach seinem Sieg über die Gallier bis zum Bankett nach Obamas Amtsantritt erzählt Sarah Wiener von großen Essen und macht dabei Geschichte greifbar. Die Rezepte liefert sie dazu und bietet damit ihren Lesern die Möglichkeit, einem Abend mit Freunden einen besonderen Rahmen zu geben.

Sarah Wiener wurde 1962 in Halle, Westfalen, geboren und wuchs in Wien auf. Sie führt ein erfolgreiches Catering-Unternehmen, ein Restaurant, eine Bäckerei und ist Miteigentümerin eines Bio-Hofes. Außerdem hat sie 2007 die Sarah Wiener Stiftung gegründet, die sich unter dem Motto »Für gesunde Kinder und was Vernünftiges zu essen« engagiert. International bekannt ist sie durch ihre beliebten Fernsehserien.

Das außergewöhnliche und spannende Buch von Sarah Wiener ist jetzt bei edition a (gebundene Ausgabe, 288 Seiten | 24,90 €) erschienen.

Wir verlosen drei Exemplare. Senden Sie uns bis zum 31.01.2019 eine E-Mail mit dem Betreff „Wiener“ an verlosung@sanitaetshaus-aktuell.info.