Kulturtipps
Schreibe einen Kommentar

Sarah E. Hill – Wie uns die Pille verändert

Fast alle Frauen verhüten irgendwann in ihrem Leben mit der Pille. Doch die Hormone haben ungeahnte Auswirkungen: Die Pille erschafft eine andere Version von uns selbst, verändert unser Gehirn, lässt uns anders auf Stress reagieren und kann sogar unsere Partnerwahl grundlegend beeinflussen.

Dr. Sarah Hill ist eine der führenden Wissenschaftlerinnen der Evolutionspsychologie. Sie promovierte an der University of Austin und ist heute Professorin für Sozialpsychologie an der Texas Christian University. Dort leitet sie ein interdisziplinäres Forschungsteam zu Fragen rund um Sozialverhalten und Gesundheit, das auch die Auswirkungen von hormoneller Verhütung untersucht. Ihre wissenschaftlichen Publikationen wurden unter anderem in der »New York Times«, der »Washington Post«, dem »Scientific American« und in »The Economist« zitiert.

In ihrem bahnbrechenden Sachbuch “Wie uns die Pille verändert. Die überraschenden Auswirkungen auf unser Denken und Fühlen, den Körper und unsere Beziehungen” erklärt die erfahrene Psychologin Dr. Sarah E. Hill die Auswirkungen der Antibabypille verständlich und auf Basis der neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse. Wer es gelesen hat, kann die Vorteile und Risiken verstehen und abwägen, um eine bessere Entscheidung zu treffen – für oder gegen die hormonelle Verhütung.

Das gelungene, kluge Buch ist jetzt im Heyne Verlag (Paperback , Klappenbroschur, 336 Seiten, 13,5 x 20,6 cm, mit Grafiken | 18,00 €) erschienen.

Wir verlosen drei Exemplare. Senden Sie uns bis zum 05.06.2020 eine E-Mail mit dem Betreff „Pille“ an: verlosung@sanitaetshaus-aktuell.info