Aktuelles
Schreibe einen Kommentar

Sanitätshaus Rosenkranz Scherer Spendenübergabe an PRO UGANDA e. V.

[01.06.2020] Als Ergebnis der jährlichen Weihnachtsspendenaktion „Helfen Sie uns, zu helfen“ überreichte Hans-Werner Scherer, Geschäftsführer des Sanitätshauses Rosenkranz-Scherer, jetzt einen Scheck in Höhe von 5.000 Euro an die beiden Vorsitzenden der Organisation PRO UGANDA e. V., Herrn Karsten Schulz und Herrn Manfred Holzmann. Die Gesamthöhe der zusammengetragenen Spende inklusive der Sachspenden belief sich auf einen mehrfach höheren Betrag. Hervorgehoben wurden auch die Firmen Berkemann, Kowsky und Hain, die unter anderem 150 Paar Schuhe und 1.000 Unterarmgehstützen an den Verein spendeten.

Bei der Spendenübergabe bedankte sich Herr Scherer bei den anwesenden Unterstützern, Gönnern und Spendern. Gleichzeitig hob er das Engagement von Frau Magdalena Scherer als Initiatorin der Spendenaktion hervor. Auch das Engagement des Ehepaares Dr. Korff, welches zwei komplette Ultraschallstationen und eine große Bücherspende beisteuerte, war außergewöhnlich. Karsten Schulz, der 1. Vorsitzende der Non-Profit-Organisation PRO UGANDA, berichtete in seinem Vortrag über das Projekt und welche Meilensteine bislang erreicht wurden sowie von vielen berührenden Schicksalen und wie sie mit ihrer freiwilligen Arbeit diesen eine positive Wendung geben konnten.

Die bereits umgesetzten Schritte können auf der Website von www.prouganda.de verfolgt werden. Mehr über das Sanitätshaus mit dem Lächeln erfahren Sie unter: www.rosenkranz-scherer.de