gelesen, Kulturtipps
Schreibe einen Kommentar

Salvador Dalís Tarotdeck: Surrealismus trifft Symbolismus

Der Legende zufolge gab Produzent Albert Broccoli bei den Vorbereitungen zu dem James-Bond-Film Leben und sterben lassen bei Salvador Dalí einen Satz Tarotkarten in Auftrag. (Wir erinnern uns: Bonds Gegenspieler Kananga ließ sich gerne von dem schönen Medium Solitaire die Zukunft aus den Karten lesen.) Die Zusammenarbeit zwischen Broccoli und Dalí platzte zwar aufgrund vertraglicher Differenzen – inspiriert von seiner Frau Gala, die ihn in seinen mystischen Interessen bestärkte, setzte Dalí das Projekt aber fort.

Das Werk erschien 1984 in einer limitierten, mittlerweile längst vergriffenen Art Edition – Dalí war damals der erste renommierte Künstler, der ein völlig neues Kartenset entwarf. Dabei stützte er sich auf Meisterwerke von der Antike bis zur Moderne, zitierte u. a. Jacques-Louis Davids Tod des Marat oder Lucas Cranachs Drei Grazien (natürlich findet man auch Dalí selbst und seine Gala auf den Karten) und verknüpfte sein Wissen über das Arkane mit seinem unverwechselbaren Witz. Das Ergebnis ist ein surreales Kaleidoskop europäischer Kunst- und Kulturgeschichte.

Nun hat TASCHEN dieses seltene Werk wieder aufgelegt. Es enthält sämtliche 78 Karten und zeigt Figuren wie den Magier, die Liebenden, den Mond, den Tod, die Hohepriesterin und die Kaiserin. Im umfangreichen Begleitheft hält der international renommierte Tarotexperte Johannes Fiebig die angemessene Festrede zu dieser Traumhochzeit von Surrealismus und Esoterik.

Außerdem im Begleitheft enthalten:

  • Eine Einführung in Dalís Leben und das Making-of des Projekts
  • Gut verständliche Erläuterungen der Komposition jeder Karte, ihrer Bedeutung sowie praktische Hinweise
  • Schrittweise Erklärungen, wie die Karten zu lesen sind
  • Eine jargonfreie Sprache, die Tarot für jeden Neueinsteiger verständlich macht

Das prächtige, großartig umgesetzte Meisterwerk ist jetzt bei TASCHEN (Deck mit 78 Tarotkarten, inkl. Begleitheft in Box, 18,8 x 33 cm, 184 Seiten | 50,00 €) erschienen. Außergewöhnlich und absolut empfehlenswert!

Wir verlosen ein Prachtexemplar. Senden Sie uns bis zum 30.11.2019 eine E-Mail mit dem Betreff „Dalí“ an verlosung@sanitaetshaus-aktuell.info.