gelesen, Kulturtipps
Schreibe einen Kommentar

Sachbuch des Monats: Heribert Prantl – Außer man tut es

Wer war der Richter, der im Gerichtssaal die Krawatte des Anwalts zerschnitt und zu den Akten nahm? Welcher Politiker ist ein Schüler von Jesus Christus und von Karl Marx? Wer war der „Prof. Dr. BRD“? Und welche Feministin verbündete sich mit den Männern, weil die ihr dabei helfen sollten, „die Scheiße des Patriarchats“ wegzuräumen? Das neue Buch von Heribert Prantl ist eine Sammlung von eigenwilligen Porträts bekannter und unbekannter Zeitgenossen.Da finden sich ehrlich Unentbehrliche und vollendet Unvollkommene.

Prantl ist Mitglied der Chefredaktion der Süddeutschen Zeitung, Chef der innenpolitischen Redaktion, Honorarprofessor für Rechtswissenschaften an der juristischen Fakultät der Universität Bielefeld, Dr. jur. und Ehrendoktor der Theologie, politischer Publizist sowie gelernter Richter und Rechtsanwalt.

Sein neues Werk “Außer man tut es ” ist der kluge und gelungene Fortsetzungsband zu seinem erfolgreichen Buch „Was ein Einzelner vermag“- ein Lesebuch mit Zeitgeschichten. Das Buch des profiliertesten Journalisten Deutschlands ist jetzt in der Süddeutsche Zeitung Edition (Hardcover mit Schutzumschlag, 352 Seiten | 24,90 €) erschienen.

Wir verlosen ein Exemplar. Senden Sie uns bis zum 30.11.2019 eine E-Mail mit dem Betreff „Prantl“ an verlosung@sanitaetshaus-aktuell.info.