Kulturtipps
Schreibe einen Kommentar

gelesen: Richard David Precht - Geschichte der Philosophie 2

Richard David Precht: Erkenne dich selbst

Im zweiten Band seiner dreiteiligen Geschichte der Philosophie entführt Richard David Precht den Leser tief in die Gedankenwelt der Renaissance und der Aufklärung. Dabei geht es wieder um die großen Fragen, die sich die Menschen durch die Jahrhunderte hindurch gestellt haben. Spannend und anschaulich vermittelt Precht die zentralen Konzepte und Ideen der abendländischen Philosophie und beleuchtet sie vor den wirtschaftlichen, sozialen und politischen Hintergründen ihrer Zeit – ein faszinierender »Ideen-Krimi«, der den Leser eintauchen lässt in die schier unerschöpfliche Fülle des Denkens!

Richard David Precht, Philosoph, Publizist und Autor, wurde 1964 in Solingen geboren. Er promovierte 1994 an der Universität Köln und war fünf Jahre Wissenschaftlicher Mitarbeiter in einem kognitionspsychologischen Forschungsprojekt am Lehrstuhl für Schulpädagogik. Im Jahr 2000 wurde er mit dem Publizistikpreis für Biomedizin ausgezeichnet. Mit seinem Philosophiebuch “Wer bin ich – und wenn ja, wie viele?”, das viele Jahre auf der Sachbuch-Bestsellerliste stand, begeisterte er Leser wie Kritiker. Auch seine Bücher “Liebe. Ein unordentliches Gefühl”, “Die Kunst, kein Egoist zu sein” und “Warum gibt es alles und nicht nichts?” waren große Bestsellererfolge. Als Honorarprofessor lehrt er Philosophie an der Leuphana Universität Lüneburg und an der Musikhochschule Hanns Eisler Berlin. Seit September 2012 moderiert er die ZDF-Philosophiesendung “Precht”.

SANITÄTSHAUS AKTUELL Magazin-Kulturredaktion urteilt: Im zweiten Teil seiner auf drei Bände angelegten Geschichte der Philosophie liefert Precht kluge, mutige und intelligente Fragen und Antworten, die eine neue Generation von Philosophen nachhaltig begeistern dürfte. Das wunderbar zu lesende Werk lohnt sich aber auch für Nichtphilosophen, die sich für die wirklich wichtigen Fragen der Menschheit interessieren. Absolut lesenswert! Das Buch ( Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 672 Seiten, 13,5 x 21,5 cm, 20 s/w Abbildungen l 24,00 €) ist jetzt im Goldmann Verlag erschienen.