Kulturtipps
Schreibe einen Kommentar

Rebecca Green – Wie man sich mit einem Gespenst anfreundet

Keine Bange vor Gespenstern! Man kann mit ihnen Freundschaft schließen. Davon erzählt Rebecca Green in ihrer liebevoll geschriebenen und illustrierten Geschichte für kleine Angsthasen und mutige Weltenerkunder:
Was machst du, wenn dir ein Gespenst begegnet?

1) Du servierst ihm ein paar seiner Lieblingssnacks wie Matschtörtchen und Ohrenschmalztrüffel.

2) Du erzählst ihm Gutenachtgeschichten (Gespenster lieben es, wenn man ihnen vorliest!).

3) Du sorgst dafür, dass keiner es mit Schlagsahne oder einem Marshmallow verwechselt, wenn du mal nicht guckst.

So gewinnst du einen Freund, der dir in diesem (und im nächsten) Leben liebevoll zur Seite steht.

Rebecca Green, geboren 1986, wuchs in Owosso, Michigan, auf. 2010 machte sie ihren Abschluss am Kendall College of Art and Design, seitdem arbeitet sie als Illustratorin für Verlage, Zeitschriften wie ›The Wall Street Journal‹ und ›Flow Magazine‹, Galerien etc. 2017 erschien ihr Kinderbucherstling ›Wie man sich mit einem Gespenst anfreundet‹. Wenn sie nicht am Zeichentisch sitzt, probiert sie in der Küche neue Rezepte aus. Mit ihrem Mann Matt lebt sie momentan in Japan.

Ihr grandioses Buch “Wie man sich mit einem Gespenst anfreundet” gehört zu den gelungensten Kinderbüchern des Jahres und ist jetzt im Diogenes Verlag (HC, 40 Seiten, ab 4 Jahre | 18,00 €) erschienen.

Wir verlosen drei Exemplare. Senden Sie uns bis zum 13.12.2019 eine E-Mail mit dem Betreff „Gespenst “ an verlosung@sanitaetshaus-aktuell.info.