Kulturtipps
Schreibe einen Kommentar

gelesen: Hanna Engler - Norwegen: Olavsweg

Pilgern in Norwegen: neuer Wanderführer zum Olavsweg erschienen

Wenn von Pilgern die Rede ist, werden wohl die wenigsten spontan an Norwegen denken. Dabei war das Grab des heiligen Olavs in Trondheim im Mittelalter als Pilgerziel ähnlich wichtig wie
Jerusalem, Rom und Santiago. Seit der Olavsweg 2010 zur Europäischen Kulturstraße erklärt wurde, sind wieder mehr Pilger und Skandinavienfans auf der Strecke unterwegs. Der neue Wanderführer „Norwegen: Olavsweg“ aus dem Conrad Stein Verlag beschreibt den Weg. Man muss kein Pilger „im engen Sinn“ sein, um auf dem Olavsweg zu laufen – das stellt die Autorin Hanna Engler gleich im Vorwort klar: Der 660 km lange Olavsweg begeistert auch ganz normale Wanderer. Beschrieben wird im Buch die Ostvariante des Pilgerwegs, der in Norwegen als „Gudbrandsdalsleden“ bekannt ist. Von der Haupstadt Oslo geht es über Hamar nach Lillehammer, durch das wunderschöne Gudbrandsdal, in die wilde Einsamkeit des Dovrefjells und schließlich bis zum Nidarosdom, der über der Grabstätte des heiligen Olavs gebaut wurde. „Pilgern in Norwegen ist nicht wie Pilgern in Spanien.“ – Auch das hat die Autorin bei ihren Recherchen festgestellt. Die Markierung ist noch ausbaufähig und zwischen Übernachtungs- und Einkehrmöglichkeiten liegen mitunter weite Abstände. Mithilfe des Buches gelingt die Wanderung trotzdem: Eine detaillierte Wegbeschreibung mit Karten und Höhenprofilen und ein GPS-Track helfen bei der Orientierung, genaue Angaben zu Übernachtungs- und Einkaufsmöglichkeiten sorgen dafür, dass kein Pilger ohne Dach über dem Kopf oder hungrig ins Bett gehen muss. Immer wieder streut die Autorin persönliche Tipps ein und erzählt, welche Kirche besonders sehenswert und welche Herberge besonders gemütlich ist. Komplettiert wird der kompakte Pilgerführer durch zahlreiche Bilder, die die Vorfreude auf die Wanderung wecken.

Der Grundstein für die Wanderleidenschaft von Hanna Engler wurde bereits früh bei Wanderungen mit ihrer Familie gelegt. Später bereiste die Online-Redakteurin, Sportwissenschaftlerin und Baumpflegerin die ganze Welt und erkundete auf Wanderwegen u.a.
Neuseeland, die Zugspitze und den Schwarzwald. 2014 wanderte sie alleine von Frankfurt am
Main, ihrem Wohnort, nach Basel (mehr dazu in ihrem Blog). Ihre Leidenschaft fürs Schreiben führte u. a. zu einer zweijährigen Tätigkeit für eine Outdoor-Website. Ihr sehr informatives Buch “Norwegen: Olavsweg” (256 Seiten l 16,90 €) ist nun im Conrad Stein Verlag erschienen.