Kulturtipps
Schreibe einen Kommentar

gelesen: Antonin Varenne - Die Treibjagd

Packender Krimi: Die Treibjagd

Zwei rivalisierende Familien kämpfen seit Generationen um die Herrschaft über ein gottverlassenes Nest im Massif Central. Die Courbiers und die Messenets führen ihre Provinzimperien mit harter Hand und unter rücksichtsloser Ausbeutung von Mensch und Natur. Rémi Parrot, der seit seiner Jugend entstellte Revierjäger, kämpft als einsamer Cowboy gegen die verkrusteten Clanstrukturen und um die Liebe der schönen Michèle Messenet. Als er einem Umweltskandal auf der Spur ist, beginnt eine mörderische Treibjagd durch düstere Wälder und unterirdische Tunnelsysteme. Fein gesponnener, archaischer Thriller um Schuld und Sühne vor der grandiosen Kulisse einer einstmals erhabenen Landschaft.

Antonin Varenne, geboren 1973, studierte Philosophie in Paris. Er war Hochhauskletterer und Zimmermann, arbeitete in Island, Mexiko und in den USA, wo er seinen ersten Roman schrieb. Seine Werke wurden mit den wichtigsten französischen Krimipreisen ausgezeichnet. Sein letzter Roman, Die sieben Leben des Arthur Bowman, stand wochenlang auf der KrimiZeit-Bestenliste.

Mit “Treibjagd” ist ihm einer der packendsten Krimis des Jahres gelungen, der jetzt im Penguin Verlag (Taschenbuch, Broschur, 304 Seiten, 11,8 x 18,7 cm l 10,00 €) erschienen ist.

Wir verlosen drei Exemplare. Senden Sie uns bis zum 30.09.2017 eine E-Mail mit dem Betreff „Treibjagd“ an verlosung@sanitaetshaus-aktuell.info.