Kulturtipps
Schreibe einen Kommentar

gesehen: Nebel im August

Nebel im August

Nach einer wahren Begebenheit – Süddeutschland, Anfang der 1940er-Jahre. Der 13-jährige Ernst Lossa (Ivo Pietzcker), Sohn fahrender Händler und Halbwaise, ist ein aufgeweckter aber unangepasster Junge. Die Kinder- und Erziehungsheime, in denen er bisher lebte, haben ihn als „nicht erziehbar“ eingestuft und schieben ihn schließlich wegen seiner rebellischen Art in eine Nervenheilanstalt ab. Nach kurzer Zeit bemerkt er, dass unter der Klinikleitung von Dr. Veithausen (Sebastian Koch) Insassen getötet werden. Er setzt sich zur Wehr und versucht, den behinderten Patienten und Mitgefangenen zu helfen. Schließlich plant er die Flucht, gemeinsam mit Nandl (Jule Hermann), seiner ersten Liebe. Doch Ernst befindet sich in großer Gefahr, denn Klinikleitung und Personal entscheiden über Leben und Tod der Kinder …

“Nebel im August” erzählt ein lang verdrängtes Kapitel deutscher Geschichte, das bis heute mitschwingt, wenn bei uns über aktuelle Themen wie Sterbehilfe und pränatale Diagnostik diskutiert wird. Erzählt wird die Geschichte von Ernst Lossa, der zur Zeit des Nationalsozialismus als schwer erziehbar eingestuft, in einer „Heil- und Pflegeanstalt“ interniert und schließlich im Rahmen des NS „Euthanasie“-Programms ermordet wurde.

Das beklemmend beeindruckende Meisterwerk ist nun auf Blu-ray und DVD (Laufzeit: circa 121 Minuten, Extras: Interviews, Making of, Spiegel TV Beitrag: “Hitlers vergessene Opfer – Euthanasie im dritten Reich”, Trailer) bei STUDIOCANAL erschienen.

Wir verlosen zwei DVD-Exemplare. Um zu gewinnen, senden Sie uns bis zum 31.03.2017 eine E-Mail mit dem Betreff „Nebel“ an verlosung@sanitaetshaus-aktuell.info.