Kulturtipps
Schreibe einen Kommentar

Carlo Bonini - ACAB: All Cops Are Bastards

Krimibestenliste: All Cops Are Bastards

Nackte Gewalt gehört für eine eingeschworene Gruppe der „Celerini“, der italienischen Bereitschaftspolizei, zur Tagesordnung. Als eingefleischte Anhänger Mussolinis verabscheuen sie den laschen Staat, sind ständigen Auseinandersetzungen mit Ultras und Nazi-Skins ausgesetzt und müssen sich zudem wegen illegaler Übergriffe nach dem G8-Gipfel verantworten.

Carlo Bonini wurde 1967 in Rom geboren, arbeitete als Investigativ-Journalist bei „La Repubblica” und verfasste zahlreiche Bücher, u. a.: ACAB. All Cops Are Bastards. ACAB wurde von Stefano Sollima verfilmt.

In seinem aufwühlenden, großartig erzählten Werk “All Cops Are Bastards” erzählt Bonini vom Irrsinn auf der Straße, einer verdrängten Realität: von äußerster Brutalität, von Überfällen auf Migranten, vom Sturm auf eine Polizeikaserne und von wöchentlichen Schlachten zwischen Hooligans vor Roms Stadien. Bis nach dem Tod eines Fußballfans alles eskaliert.

Das Buch wurde zu Recht in die renommierte Krimibestenliste aufgenommen, wurde endlich in Deutschland entdeckt und ist jetzt im Folio Verlag (Klappenbroschur , 224 Seiten l 18,00€) erschienen.

Wir verlosen zwei Exemplare. Senden Sie uns bis zum 31.05.2018 eine E-Mail mit dem Betreff „ACAB“ an verlosung@sanitaetshaus-aktuell.info.