gesehen, Kulturtipps
Schreibe einen Kommentar

gesehen: I, Tonya

Krieg der Eisprinzessinnen: I, Tonya

Mit viel schwarzem Humor erzählt „I, Tonya“ die unglaubliche, aber wahre Geschichte der Eiskunstläuferin Tonya Harding, um die sich einer der größten und verrücktesten Skandale der Sportgeschichte rankt. Als erste Amerikanerin schaffte Tonya innerhalb eines Wettbewerbs gleich zweimal den sogenannten Dreifach-Axel, der zu den anspruchvollsten Sprüngen im Eiskunstlauf zählt. Ihr Name wird jedoch für alle Zeiten mit dem schlecht geplanten und 1994 stümperhaft durchgeführten Attentat auf ihre Konkurrentin Nancy Kerrigan in Verbindung bleiben, das ihre Erzrivalin trainingsunfähig machen und Tonya den Sieg bei den amerikanischen Meisterschaften sichern sollte. Doch es kam anders…

Der Skandal um Tonya Harding und Nancy Kerrigan vor nun fast einem Vierteljahrhundert, beherrschte wochenlang die weltweiten Schlagzeilen. Der Film “I, Tonya” von Craig Gillespie (“The Finest Hours”) greift die Geschehnisse nun auf und liefert eine bitterböse, glanzvoll umgesetzte Verfilmung der Geschehnisse.

Wir verlosen zwei DVD-Exemplare. Senden Sie uns bis zum 30.09.2018 eine E-Mail mit dem Betreff „Tonya“ an verlosung@sanitaetshaus-aktuell.info.