Kulturtipps
Schreibe einen Kommentar

Keine Angst vor Spinnen

Angst vor Spinnen (Arachnophobie) ist sehr weit verbreitet – eine der häufigsten Ängste überhaupt. Die meisten Menschen können damit gut leben, weil sie Spinnen ausweichen können oder oftmals jemanden in der Nähe haben, der die ungeliebten Tiere im Falle eines Falles für sie entfernt. Wenn eine Angst zu einem starken Vermeidungsverhalten führt, zum Beispiel schon das Foto einer Spinne nicht mehr angeschaut werden kann, spricht man von einer Phobie. Phobien bleiben bestehen, solange man ausweicht und verringern sich beziehungsweise verschwinden, sobald man sich damit gezielt auseinandersetzt.

Der Ratgeber wendet sich an Menschen, die unter ihrer Spinnenangst leiden und dadurch in ihrem Alltag stark eingeschränkt sind. Neben Informationen zu Angst und Ekel bieten die Autoren konkrete Strategien zur Selbsthilfe an, nehmen die Spinnen unter die Lupe und räumen mit geläufigen Mythen auf.

“Keine Angst vor Spinnen. Der Ratgeber für Menschen mit Spinnenphobie” von Ursula Galli, Gianandrea Pallich und Leandra Pörtner ist jetzt im Hogrefe Verlag (broschiert, 2020, 112 Seiten | 16,95 €) erschienen.

Wir verlosen ein Exemplar. Senden Sie uns bis zum 21.08.2020 eine E-Mail mit dem Betreff „Spinnen“ an: verlosung@sanitaetshaus-aktuell.info