Alle Artikel in: Sanitätshausbedarf

Titelthema Haut - Schützendes Organ, Faktor für Jugend & Spiegelbild der Seele

Unsere Haut

Die Haut ist das vielseitigste Organ, das wir haben. Sie ist wichtig, weil sie die Abgrenzung von Innen und Außen ist. Sie schützt uns vor Umwelteinflüssen und übernimmt vielfältige sowie wichtige Aufgaben im Bereich des Stoffwechsels und der Immunologie.

Interview mit Martin Kemper über die Krankheit Skoliose

Skoliose: In der Jugend korrigieren, im Alter lindern

Sowohl Arthrose als auch Osteoporose können in der Folge zu Skoliose führen. Als Skoliose bezeichnet man eine Seitenverbiegung der Wirbelsäule mit gleichzeitiger Verdrehung der Wirbelkörper, die nicht mehr vollständig aufgerichtet werden kann.

Interview über Lymphödem & Lipödem mit Jutta Hußmann vom Sanitätshaus Grenzland

„Stetige Weiterentwicklung von Materialien verbessert die Versorgung der Betroffenen mit Lymphödem & Lipödem“

Jutta Hußmann ist die verantwortliche Fachkraft für Kompressionstherapien im Sanitätshaus Grenzland in Ahaus. Mit dem SANITÄTSHAUS AKTUELL Magazin sprach sie unter anderem über die Versorgung der sowie das Vertrauensverhältnis zu den Kunden, die an einem Lymphödem oder Lipödem leiden. SANITÄTSHAUS AKTUELL: Frau Hußmann, wie viele Kunden mit einem Lymphödem oder Lipödem versorgen Sie im Sanitätshaus Grenzland pro Jahr? Hußmann: Im Jahr 2015 haben wir an drei unserer Standorte gut 600 Kunden mit diesen beiden Krankheitsbildern versorgt – Tendenz steigend. SANITÄTSHAUS AKTUELL: Ist das Lymphödem eine ernste Komplikation? Hußmann: Ja, auf jeden Fall. Es ist eine chronische Erkrankung, die sich bei Nichtbehandlung verschlechtert. Falls ein Bein betroffen ist, kann sich dieses in der Form komplett verändern, im äußersten Fall kann es sich bis zu einer Elephantiasis (eine abnorme Vergrößerung eines Körperteils, Anm. d. Red.) ausweiten. Außerdem steigt die Infektionsanfälligkeit durch ein leichter angreifbares Immunsystem. SANITÄTSHAUS AKTUELL: Und das Lipödem? Hußmann: Auch ein Lipödem ist eine ernstzunehmende Erkrankung. Daraus kann in Folge ein Lymphödem entstehen. Außerdem können Füße und Zehen anschwellen. SANITÄTSHAUS AKTUELL: Mit einfachen Worten: Wie …

Würdevolle Lösungen bei Demenz anstelle von Angst und Hilflosigkeit

Volkskrankheit Demenz: Vergiss mich nicht!

Es gibt kaum eine Krankheit, vor der sich die Menschen mehr fürchten als vor Demenz sowie dem damit zusammenhängenden Verlust von Erinnerung und Kontrolle. In Deutschland gibt es zurzeit 1,5 Millionen Betroffene. Bis 2050 kann sich diese Zahl laut Experten verdreifachen.

Interview mit Gotthilf Fischer über Inkontinenz

„Durch normalen Umgang verliert Inkontinenz ihren Schrecken“

Der Chorleiter der Nation hat zusammen mit anderen Prominenten eine Aufklärungsaktion der Deutschen Gesellschaft für Urologie unterstützt. Mit dem SANTITÄTSHAUS AKTUELL Magazin sprach Gotthilf Fischer über seinen Umgang mit dem Thema.