Alle Artikel in: Ausgabe 01 / 2016

Interview über Lymphödem & Lipödem mit Jutta Hußmann vom Sanitätshaus Grenzland

„Stetige Weiterentwicklung von Materialien verbessert die Versorgung der Betroffenen mit Lymphödem & Lipödem“

Jutta Hußmann ist die verantwortliche Fachkraft für Kompressionstherapien im Sanitätshaus Grenzland in Ahaus. Mit dem SANITÄTSHAUS AKTUELL Magazin sprach sie unter anderem über die Versorgung der sowie das Vertrauensverhältnis zu den Kunden, die an einem Lymphödem oder Lipödem leiden. SANITÄTSHAUS AKTUELL: Frau Hußmann, wie viele Kunden mit einem Lymphödem oder Lipödem versorgen Sie im Sanitätshaus Grenzland pro Jahr? Hußmann: Im Jahr 2015 haben wir an drei unserer Standorte gut 600 Kunden mit diesen beiden Krankheitsbildern versorgt – Tendenz steigend. SANITÄTSHAUS AKTUELL: Ist das Lymphödem eine ernste Komplikation? Hußmann: Ja, auf jeden Fall. Es ist eine chronische Erkrankung, die sich bei Nichtbehandlung verschlechtert. Falls ein Bein betroffen ist, kann sich dieses in der Form komplett verändern, im äußersten Fall kann es sich bis zu einer Elephantiasis (eine abnorme Vergrößerung eines Körperteils, Anm. d. Red.) ausweiten. Außerdem steigt die Infektionsanfälligkeit durch ein leichter angreifbares Immunsystem. SANITÄTSHAUS AKTUELL: Und das Lipödem? Hußmann: Auch ein Lipödem ist eine ernstzunehmende Erkrankung. Daraus kann in Folge ein Lymphödem entstehen. Außerdem können Füße und Zehen anschwellen. SANITÄTSHAUS AKTUELL: Mit einfachen Worten: Wie …

Beruf, Freizeit und Leben trotz Behinderung gut meistern

Lebenswerter Alltag mit Behinderung

Für Menschen mit einer Behinderung sind Ärzte, Sanitätshäuser und Therapeuten wichtige Personen, um trotz körperlicher Einschränkung mit Genuss am Leben teilnehmen zu können. Das SANITÄTSHAUS AKTUELL Magazin berichtet für Sie, wie dies in der Praxis aussieht.

Menschen im Sanitätshaus Teil 1: Pflegeexpertinnen

Pflegeexpertinnen: Gute Engel an der Seite

Die Pflegeexpertinnen Birgit Herrmann und Alicja Fischer vom reha team Nordwürttemberg in Weinsberg im Landkreis Heilbronn kümmern sich mit Fachkompetenz und Herz um ihre Patienten. Das SANITÄTSHAUS AKTUELL Magazin berichtet vom Berufsalltag der beiden Pflegeexpertinnen.

Tipps für einen gesunden Schlaf sowie ungestörte und erholsame Nächte

Guten Abend, gute Nacht (Gesunder Schlaf)

“Wie man sich bettet, so liegt man”…sagt der Volksmund. Und tatsächlich spielen die richtige Matratze und das richtige Kissen eine Rolle beim gesunden Schlaf. Sie sind etwas Individuelles. Denn besonders wichtig ist es, die persönliche Schlafposition zu beachten.