Kulturtipps
Schreibe einen Kommentar

Kai Lüdders – Weil ich mich hasse

Der neununddreißig Jahre alte Hamburger Ben ist von Hochbegabung gesegnet, von den großen Fragen des Lebens getrieben und von Selbsthass gebeutelt. Das Nichtwissen, woher diese Wut auf sich selbst kommt, zermürbt ihn. Als er eines Tages völlig unerwartet erfährt, dass sein Vater bald sterben wird, bemerkt Ben, dass er sich im hektischen Alltag niemals wirklich für seinen Vater interessiert hat. Die letzte Chance, eine Beziehung aufzubauen, möchte er nicht ungenutzt verstreichen lassen. Was als eine gemeinsame Reise durch Berlin, den Geburtsort seines Vaters, beginnt, entpuppt sich wenig später als gnadenlose und temporeiche Tour in die Vergangenheit und als nervenzerreißender Trip ins Ungewisse. Für Ben stellt sich immer mehr die Frage: Bekomme ich endlich meine Antworten?

Seit seiner Jugend quälen Kai Lüdders die großen Fragen des Lebens und der Philosophie. Auf dem Weg nach Antworten setzt sich der praktizierende Buddhist in seinen Geschichten anhand von menschlichen Schicksalen mit diesen Fragen kritisch und emotional auseinander.

Sein Buch “Weil ich mich hasse” ist jetzt im Velum Verlag (TB, 175 Seiten | 9,99 €) erschienen.

Wir verlosen ein Exemplar. Senden Sie uns bis zum 30.11.2019 eine E-Mail mit dem Betreff „Selbsthass“ an verlosung@sanitaetshaus-aktuell.info.