gelesen, Kulturtipps
Schreibe einen Kommentar

gelesen: Barbara Wentzel - Käsekuchen mit Sauerkraut

Käsekuchen mit Sauerkraut: Mein Mann, sein Schlaganfall und der ganze Irrsinn danach

Das Leben von Barbara und Henrik ist perfekt. Tolle Kinder, tolle Jobs, tolle Freunde. Doch dann erleidet Henrik, kurz vor seinem 56. Geburtstag, einen Schlaganfall. Er verliert die Kontrolle über seine linke Körperseite und kann auch nach der Reha den Rollstuhl nicht verlassen. Doch mit den körperlichen Beeinträchtigungen käme die Familie zurecht – viel gravierender sind die Zerstörungen in Henriks Gehirn. Die Medizin nennt sie: „Ischämie im MCA-Gebiet“, für Barbara bedeutet es: Mein Mann hat die Kontrolle über seine Gefühle verloren. Empathie und Realitätssinn sind seitdem sehr dehnbare Begriffe. „Das Miststück“ – so nennt Henrik Barbara seit seinem Gehirnschlag – erzählt in ihrem tragikomischen Buch von Schmerz, Wut, den Untiefen des deutschen Pflegesystems, aber auch von Loyalität und der Liebe, die sich verändert, jedoch trotz allem nie vergeht.

Barbara Wentzel, 52, geboren in Wien, aufgewachsen in Paris, arbeitete an beiden Orten für Werbeagenturen sowie für ein französisches Luxusgüterunternehmen und zog schließlich mit Henrik nach Hamburg. Dort arbeitet sie seit zehn Jahren im internationalen Marketing für ein deutsches Unternehmen. Zusammen mit Henrik hat sie drei Kinder. Das Buch soll der Startschuss für das Wohnprojekt “Haus für Morgen e.V.” sein, das Menschen mit einem ähnlichen Schicksal wie Henrik ein würdiges Lebensumfeld schafft.

Ihr herzergreifendes, wunderschönes Buch “Käsekuchen mit Sauerkraut” (288 Seiten, Hardcover mit Schutzumschlag l 20,00 €) ist jetzt im Piper Verlag erschienen. Absolute Leseempfehlung von der SANITÄTSHAUS AKTUELL Magazin-Kulturredaktion.