Kulturtipps
Schreibe einen Kommentar

Johannes Huber, Bernd Österle – Die Anti-Aging Revolution

Die Zeiten des Sichquälens mit Diäten, die doch nicht funk­tionieren, sind vorbei. In den vergangenen Jahren hat die Medizin neue Erkenntnisse über das Abnehmen und Jungbleiben gesammelt, die noch nicht ins öffentliche Bewusstsein vorge­drungen sind. Sie reichen von neuen Medika­menten und ihren erstaunlichen Wirkungen bis zur richtigen Methode des Intervallfastens: An regelmäßiges Intervallfasten gewöhnt sich der Körper und der Effekt bleibt irgendwann aus, weshalb dieses Buch zum Intervallfasten nach dem Zufalls­prinzip anleitet: Erst am Morgen jeden Tages verrät dieses Buch mittels eines eigens entwickelten Systems, wie viel wovon wann auf den Tisch kommen darf.

Prof. Dr. Johannes Huber studierte Theologie und Medizin. Er war Leiter der klinischen Abteilung für gynäkologische Endokrinologie im Wiener Allgemeinen Krankenhaus. Er ist in Wien und München als Arzt tätig, seine Vorträge machten ihn im gesamten deutschsprachigen Raum bekannt.

Bernd Österle, geboren 1974 in Vandans, Vorarlberg, ist Personal Trainer, 7-facher Mr. Universum, und mehrfacher Buchautor. Zu seinen Kunden gehören viele Spitzen der internationalen Wirtschaft, Prinzessinnen, Unternehmer und Hoteliers.

Ihr gemeinsames interessantes Buch “Die Anti-Aging Revolution: Spielend schlank. Länger jung.” ist jetzt bei edition a (gebunden, 264 Seiten | 22,00 €) erschienen.

Wir verlosen vier Exemplare. Senden Sie uns bis zum 31.03.2020 eine E-Mail mit dem Betreff „Revolution“ an verlosung@sanitaetshaus-aktuell.info.