Kulturtipps
Schreibe einen Kommentar

gelesen: Alfred Hornung - Jack London: Abenteuer des Lebens

Jack London

Jacks Londons Leben war erfüllt von einer unstillbaren Sehnsucht nach Glück. Als uneheliches Kind mittelloser Eltern geboren, suchte er den Erfolg am Rande der Kriminalität, als Tagelöhner quer durch Amerika reisend, als Goldgräber in Alaska und als Matrose auf See. “Der Seewolf” und “Ruf der Wildnis” sind Klassiker der Abenteuerliteratur. Sie spiegeln das exzessive Leben des Schriftstellers zwischen Alkohol und Ruhm, hochfliegenden Plänen und bitteren Enttäuschungen. Der harte Überlebenskampf von Mensch und Tier steht im Zentrum vieler seiner Erzählungen. Die sozialen Spannungen im kapitalistischen Amerika verarbeitete Jack London (1876-1916) in politischen Essays. Alfred Hornung legt erstmals für deutsche Leser eine umfassende Biographie des Autors vor. Souverän entwirft er ein spannungsreiches Porträt, das Jack Londons Aktualität neu bewertet. Sein Wunsch nach männlicher Selbstverwirklichung, das Engagement für Unterprivilegierte und die Wertschätzung der Natur bleiben für unsere Gegenwart bedeutsam.

Wer sich für Jack London interessiert, wird Alfred Hornungs Werk lieben. Es darf als neues Standardwerk über den berühmten Abenteurer und Schriftsteller angesehen werden. Das Buch (Gebundene Ausgabe, 320 Seiten l 24,95 €) ist im Lambert Schneider Verlag erschienen.