Kulturtipps
Schreibe einen Kommentar

gesehen: Inspektor Lavardin (vier Filme auf zwei DVDs)

Inspektor Lavardin

Unorthodox, zynisch, exzentrisch: Diese Eigenschaften beschreiben Inspektor Jean Lavardin am besten. Er ist ein exzellenter Ermittler und handelt oft auf eigene Faust. Dabei setzt er sich meist über Dienstanweisungen hinweg und greift auf nicht alltägliche Methoden zurück. Er ist nicht nur in der französischen Provinz im Einsatz, wo er unter anderem einen geheimnisvollen Frauenmörder jagt. Seine Ermittlungen führen ihn auch in einen bekannten italienischen Nobelkurort und in ein abgelegenes Schloss in Portugal, wo er nach einer verschwundenen Touristin sucht…

Der große Claude Chabrol (“Die Enttäuschten”,  “Die Unschuldigen mit den schmutzigen Händen”, “Eine Frauensache”, “Madame Bovary”) setzte mit dieser vierteiligen, spannenden Fernsehreihe als Autor und Regisseur in Personalunion seine erfolgreichen Kinofilme „Hühnchen in Essig“ und „Inspektor Lavardin oder die Gerechtigkeit“ mit Jean Poiret als skurrilem Ermittler fort. Die Gastrollen sind u. a. mit Bruno Cremer („Maigret“) und Mario David prominent besetzt. TV Spielfilm urteilte: „Claude Chabrol blickt einmal mehr hinter die Fassade bürgerlicher Anständigkeit und ironisiert mit trockenem Witz seine eigenen Klischees“ und „Amüsanter Krimi mit ironischen Selbstzitaten“.

Die vier fantastischen Lavardin-Filme sind nun auf einer Doppel-DVD (Laufzeit insgesamt circa 355 Min.) bei Pidax Film erschienen.