gelesen, Kulturtipps
Schreibe einen Kommentar

Heribert Prantl – Vom großen und kleinen Widerstand

Wenn die Würde des Menschen wieder im Konjunktiv steht, wenn der Rassismus wieder auflebt – dann ist der kleine Widerstand, dann ist der Aufstand der Enkel und Erben der Weißen Rose aufgerufen. Dieser kleine Widerstand ist wichtig, weil es nie mehr dazu kommen darf, dass es den großen Widerstand braucht. Der kleine Widerstand gehört daher zur wehrhaften Demokratie; auch der Widerstand dagegen, dass sich heute Rechtsextremisten zu Widerständlern stilisieren. Zum Widerstand gehört aber nicht nur der gegen die extremistischen Populisten. Zum Widerstand gehört auch der gegen Totalerfassung und Sicherheitswahn.

Prantl ist Mitglied der Chefredaktion der Süddeutschen Zeitung, Chef der innenpolitischen Redaktion, Honorarprofessor für Rechtswissenschaften an der juristischen Fakultät der Universität Bielefeld, Dr. jur. und Ehrendoktor der Theologie, politischer Publizist sowie gelernter Richter und Rechtsanwalt.

Die SANITÄTSHAUS AKTUELL-Kulturredaktion urteilt: Heribert Prantl ist einer der anerkanntesten Journalisten des Landes, der es seit vielen Jahren schafft, sich mit seinen stets engagierten und gleichzeitig unaufgeregten Beiträgen sowie Analysen von vielen ebenfalls klugen Köpfen der Republik angenehm abzusetzen. In seinem neuen Buch “Vom großen und kleinen Widerstand” gibt er dem Leser mit seiner empathsichen Betrachtung der komplizierten und angstmachenden Zustände in der Welt, die Hoffnung zurück. Ein starkes und hoffnungsvolles Plädoyer für Demokratie und Widerstand (Süddeutsche Zeitung Edition, Hardcover mit Schutzumschlag, 368 Seiten | 24,90 €) in einer für viele hoffnungsloser werdenden Zeit.

Wir verlosen ein Exemplar. Senden Sie uns bis zum 30.11.2018 eine E-Mail mit dem Betreff „Widerstand“ an verlosung@sanitaetshaus-aktuell.info.