Die Aktuelle, Ausgabe 03 / 2020, Ratgeber, Rehabilitationstechnik
Schreibe einen Kommentar

E-Mobilität für den Rollstuhl – Freiheit dank Zusatzantrieb & Co.

zusatzantrieb

So mobil und unabhängig wie möglich zu sein – das ist der Traum vieler Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer. Sowohl ein elektrischer Zusatzantrieb als auch ein Restkraftverstärker lassen sich problemlos an fast jeden manuellen Rollstuhl anbringen und auf individuelle Einschränkungen und Möglichkeiten anpassen, wie Marc Werner vom Sanitätshaus Burbach + Goetz in Koblenz weiß. Er berät seit vielen Jahren Rollstuhlfahrer, die von nah und fern zum Vergleichen und Probefahren in das hauseigene Rollstuhlzentrum kommen. Hier finden sie auf 2.500 Quadratmetern Ausstellungsfläche nicht nur ihr neues Modell, sondern auch fachkundige Beratung.

Autorin: Carolin Oberheide

Lesen Sie den kompletten Text “E-Mobilität für den Rollstuhl – Freiheit dank Zusatzantrieb & Co.” in der aktuellen Ausgabe Ihres SANITÄTSHAUS AKTUELL Magazins. Das Heft erhalten Sie ab dem 15. August 2020 in Ihrem Sanitätshaus mit dem Lächeln oder können es alternativ direkt bei uns bestellen

SANITÄTSHAUS AKTUELL abholen SANITÄTSHAUS AKTUELL bestellen

Bildnachweise Headerfoto: © Burbach + Goetz Deutsche Sanitätshaus GmbH