Aktuelles
Schreibe einen Kommentar

3. September 2018: Bundespräsident Steinmeier beeindruckt:

Digitalisierungsprojekt von HWK Oberfranken und reha team Bayreuth

Die Handwerkskammer für Oberfranken schafft mit dem Kompetenzzentrum Digitales Handwerk (KDH) für ihre Betriebe beste Voraussetzungen, die Chancen der Digitalisierung zu nutzen. Das große Anliegen ist es, Betriebe direkt bei ihren Digitalisierungsprojekten zu begleiten und die im KDH gewonnenen Erkenntnisse durch die enge Verzahnung des Kompetenzzentrums mit der beruflichen Aus- und Weiterbildung schnell und direkt in die betriebliche Praxis zu bringen.

Beim Sanitätshaus Aktuell-Mitglied reha team Bayreuth integrierte sie die additive Fertigung (3D-Druck) in den handwerklichen Herstellungsprozess von Einlagen. Als Projektleiterin Dipl.-Ingenieurin Johanna Erlbacher ihrem prominenten Werkstattbesucher, Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, in Anwesenheit von Gernot Gebauer, Geschäftsführer der reha team Bayreuth Gesundheits-Technik GmbH, das Projekt vorstellte, staunte Steinmeier nicht schlecht: „Dies hier an der Handwerkskammer war ein toller Blick in die Zukunft der Arbeitswelt und den damit verbundenen Veränderungen in der sozialen Marktwirtschaft.“

Mehr über das reha team Bayreuth erfahren Sie unter: www.rehateam-bayreuth.de

Informationen über das bundesweit nutzbare KDH erhalten Sie unter: www.handwerkdigital.de