Kulturtipps
Schreibe einen Kommentar

gelesen: Miriam Gebhardt - Die Weiße Rose

Die Weiße Rose – Wie aus ganz normalen Deutschen Widerstandskämpfer wurden

Die Weiße Rose ist eine der bekanntesten Widerstandsgruppen in der deutschen Geschichte. Insbesondere die Geschwister Sophie und Hans Scholl werden immer wieder als leuchtende Vorbilder genannt. Warum hatten gerade sie den Mut, sich gegen das nationalsozialistische Unrechtssystem aufzulehnen? Miriam Gebhardt beleuchtet die Biografien der Aktivisten und macht deutlich, wie wichtig Familie, Freundschaften und Umfeld für die Mitglieder der Weißen Rose waren. Ihr Buch erzählt eine neue Geschichte der Gruppe und zeigt, wie viel die Botschaft der Widerstandsgruppe uns noch heute, 75 Jahre nach ihrem traurigen Ende, zu sagen hat.

Miriam Gebhardt ist Journalistin und Historikerin und lehrt Geschichte an der Universität Konstanz. Ihr Bestseller »Als die Soldaten kamen« (2016 bei Pantheon) über die Vergewaltigung deutscher Frauen am Ende des Zweiten Weltkriegs wurde breit besprochen und in mehrere Sprachen übersetzt. Miriam Gebhardt lebt in Ebenhausen bei München.

Ihr Buch “Die Weiße Rose“ macht nachdenklich, traurig und wütend zugleich. Gleichzeitig fesselt es den LEser von Anfang an durch völlig neue Blickwinkel über die Teilnehmer der berühmtesten Widerstandsgruppe aller Zeiten. Das Buch ( Paperback, Klappenbroschur, 368 Seiten, 12,5 x 20,0 cm, 14 s/w Abbildungen l 13,00 €), das eines der interessantesten zum Thema “Weiße Rose” ist, ist nun im Pantheon Verlag erschienen.

Wir verlosen ein Exemplar. Senden Sie uns bis zum 31.03.2018 eine E-Mail mit dem Betreff „Weiße Rose“ an verlosung@sanitaetshaus-aktuell.info.