Kulturtipps
Schreibe einen Kommentar

Danièle Huillet und Jean-Marie Straub – Klassenverhältnisse

Franz Kafkas Romanfragment “Der Verschollene” wird in der filmischen Adaption von Danièle Huillet und Jean-Marie Straub zu einer Allegorie über eine kapitalistische Gesellschaft, die in keiner spezifischen Zeit und in einem fiktiven Amerika spielt. Die Doppel-DVD enthält neben einer von den Filmemachern autorisierten Abtastung ihres Films zwei seltene Dokumentationen über die Dreharbeiten, das originale Drehbuch in verschiedenen Versionen, Rushes von den ersten Einstellungen des Films und bisher unveröffentlichte Arbeitsfotos.

Die Filme

Klassenverhältnisse – BRD 1984 – Drehbuch und Regie: Danièle Huillet und Jean-Marie Straub, nach dem Romanfragment “Der Verschollene” von Franz Kafka – Kamera: William Lubtchansky – Darsteller: Christian Heinisch, Nazzareno Bianconi, Mario Adorf, Laura Betti, Harun Farocki, Manfred Blank, Reinald Schnell – Produktion: Janus Film und Fernsehen, Frankfurt/Main – Premiere: 21. Februar 1984, Internationales Filmfestspiele Berlin

Arbeiten zu “Klassenverhältnisse” von Danièle Huillet und Jean-Marie Straub – BRD 1983 – Regie: Harun Farocki – Kamera: Ingo Kratisch – Produktion: Harun Farocki Filmproduktion, Berlin – Premiere: 8. April 1984, Filmmuseum München

Wie will ich lustig lachen – BRD 1984 – Regie: Manfred Blank – Kamera: Berthold Schweiz – Produktion: blankfilm, Berlin – Premiere: 10. Dezember 1987, Filmmuseum München

Work in Progress – Deutschland 2007 – Konzept und Montage: Klaus Kanzog, Klaus Volkmer – Produktion: Filmmuseum München – Premiere: Erstveröffentlichung

DVD-Features (Doppel-DVD)

DVD 1

  • Klassenverhältnisse 1984, 122′
  • Booklet mit Texten von Hans Hurch, Barton Byg und Klaus Kanzog
  • Erste handschriftliche Drehbuchfassung von Jean-Marie Straub, Regiebuch mit Notizen von Danièle Huillet und Jean-Marie Straub, Drehplan, Interview und Pressekonferenz mit Danièle Huillet und Jean-Marie Straub sowie Materialienband über den Film von Wolfram Schütte als ROM-Features

DVD 2

  • Arbeiten zu ‘Klassenverhältnisse’ von Danièle Huillet und Jean-Marie Straub 1983, 65′
  • Wie will ich lustig lachen 1984, 42′
  • Work in Progress 2007, 20′
  • 44 Arbeitsfotos von den Dreharbeiten von Berthold Schweiz

Herausgeber: Österreichisches Filmmuseum und Filmmuseum München in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut München
DVD-Authoring: Ralph Schermbach
DVD-Supervision: Klaus Volkmer, Michael Loebenstein

Wir verlosen ein Exemplar dieses Meisterwerks deutscher Filmkunst aus den 80er-Jahren. Senden Sie uns bis zum 31.05.2019 eine E-Mail mit dem Betreff „Klassenverhältnisse“ an verlosung@sanitaetshaus-aktuell.info.