gelesen, Kulturtipps
Schreibe einen Kommentar

gelesen: Vincent Laforet - City Lights

City Lights – Metropolen bei Nacht

Nachts sind alle Städte grau? Pulitzer-Preisträger Vincent Laforet belehrt uns eines Besseren – mit Luftbildern von leuchtenden Metropolen wie New York, London und Sydney, die er nachts von oben fotografierte. Wagen Sie einen Blick in Häuserschluchten und auf faszinierende urbane Muster. Schweben Sie über Berlin und beobachten Sie das Leben auf der Überholspur in Los Angeles. Atemberaubende Luftaufnahmen, seitenweise faszinierend.

Vincent Laforet, 1975 in der Schweiz geboren, gehört zu den Pionieren zeitgenössischer Fotografie. Der Pulitzer-Preisträger wird als Vorreiter betrachtet sowohl für seine innovativen Tilt/Shift-Luftaufnahmen als auch im Umgang mit den HD-fähigen DSLR-Kameras. Die New York Times zählte Laforet schon im Jahr 2005 zu den 100 einflussreichsten Fotografen der USA.

Sein neuer, fulminanter, bombastischer, auf jeder einzelnen Seite und mit jedem seiner Aufnahmen faszinierender Bildband “City Lights” ist jetzt in einer Mammutausgabe (240 Seiten, ca. 132 Abbildungen, Format 29,5 x 37,5 cm, Hardcover l 78,00 €) im National Geographic Verlag erschienen. Absolut Lesens- und Sehenswert!