gesehen, Kulturtipps
Schreibe einen Kommentar

Candelaria – Ein kubanischer Sommer

Kuba in den 90ern: Das Land ist geprägt von Armut, Zigarren und Rum. Die 75jährige Candelaria (Verónica Lynn) und ihr ein Jahr älterer Mann Victor Hugo (Alden Knigth) sind nur noch aus Bequemlichkeit zusammen, doch als sie eine Videokamera finden, verändert sich ihr Leben für immer und ihre Liebe entflammt ein zweites Mal.

Havanna, Kuba im Jahr 1994: Die 75-jährige Candelaria (Veronica Lynn) und der 76-jährige Victor Hugo (Alden Knight) führen seit vielen Jahren eine Beziehung, die mittlerweile von der Routine und Monotonie des Alltags geprägt ist. Nicht einmal die durch das US-amerikanische Wirtschaftsembargo und den Zusammenbruch der Sowjetunion zunehmend angespannte Lage auf dem Inselstaat hat merkliche Auswirkungen auf ihr Leben. Das ändert sich erst, als Candelaria, die in einem Hotel arbeitet, in der schmutzigen Wäsche eine Videokamera findet und diese mit nach Hause nimmt. Nach und nach entdecken die beiden Senioren, was sie mit der Kamera so alles anstellen können, und bringen dadurch neues Leben in ihre Beziehung. Als die Kamera dann eines Tages verschwindet, ist Victor Hugo so verzweifelt, dass er sich nach “El Hormigueo” begibt, einen gefährlichen Ort, wo man alles Gestohlene wiederfinden kann…

“Candelaria – Ein kubanischer Sommer” ist eine wunderschöne, warmherzige und intelligente Liebesgeschichte sowie eine der positivsten Kinoüberraschungen des Jahres. Der tolle Film ist jetzt als DVD bei Universum Film erschienen.

Wir verlosen drei DVD-Exemplare. Senden Sie uns bis zum 31.12.2018 eine E-Mail mit dem Betreff „Candelaria“ an verlosung@sanitaetshaus-aktuell.info.