gelesen, Kulturtipps
Schreibe einen Kommentar

gelesen: Britta Teckentrup - Ab ins Bett, kleiner Bär

Ab ins Bett, kleiner Bär

Das Laub fällt von den Bäumen, und abends wird es schon so kalt, dass der kleine Bär richtig zittert. Da weiß Mama Bär: Es ist Zeit zum Winterschlaf. Aber vorher will der kleine Bär noch allen Freunden im Wald gute Nacht wünschen: der netten Füchsin, der fiesen Eule, dem fleißigen Eichhörnchen und dem alten grauen Wolf. Doch als er sich endlich in der Bärenhöhle zusammenrollt, fallen ihm schon die Augen zu. Die Bärenmama muss ihm nur noch versprechen, dass sie bei ihm bleibt. Dann schläft der kleine Bär tief und fest.

Britta Teckentrup, geboren 1969 in Hamburg, hat in London Kunst studiert. Nach siebzehn Jahren in England, während derer sie zahlreiche erfolgreiche Bilderbücher weltweit veröffentlichte, lebt sie heute mit ihrer Familie in Berlin.

Ihr fantasievoll liebevolles Kinderbuch “Ab ins Bett, kleiner Bär ” (24 Seiten | 20 x 25 cm
Pappbuch | durchgehend farbig l 12,00 €) ist jetzt im Verlagshaus Jacoby Stuart erschienen.