Prothesen

« zurück zur Übersicht

Glossar Prothesen im SanitätshausProthesen sind künstlich hergestellte medizinische Hilfsmittel, die als Ersatz für Gliedmaßen oder für Organe verwendet werden. Die Aufgabe einer Prothese ist es, die Funktion eines verloren gegangenen Körperteils so gut wie möglich zu ersetzen. Die richtige Prothese ist entscheidend für die weitere Lebensqualität nach einer Amputation.

Unterschiedliche Prothesenarten

Bei Prothesen wird zwischen zwei Arten unterschieden: Exoprothesen und Endoprothesen. Als Exoprothesen bezeichnet man Prothesen, die sich außerhalb des Körpers befinden. Dazu zählen beispielsweise Armprothesen, Handprothesen oder Beinprothesen. Endoprothesen, die auch Implantate genannt werden, kommen hingegen im Körperinneren zum Einsatz und werden dort vom Gewebe vollständig umschlossen, hierzu zählt zum Beispiel das Hüftgelenk. Ihr Sanitätshaus berät und betreut Sie hinsichtlich Exoprothesen.

Was soll eine Prothese leisten können?

Sie als Patient erwarten von Ihrer Prothese die Wiederherstellung Ihres äußeren Erscheinungsbildes und einen bestmöglichen Ausgleich der verlorenen Funktionen.

Daher ist die funktionelle als auch die kosmetische Gestaltung Ihrer Prothese für Sie extrem wichtig. Kompetentes Fachpersonal im Sanitätshaus unterstützt Sie dabei durch neue Verarbeitungstechniken und ausgearbeitete Servicekonzepte. Sanitätshäuser haben sich die anspruchsvolle Aufgabe gestellt, Ihnen als Patient eine Lösung anzubieten, die Ihren individuellen Ansprüchen und Problemen gerecht wird.

Mit welchen Prothesen hilft Ihnen ein Sanitätshaus weiter?

Sie werden bei der Versorgung durch folgende Prothesenarten unterstützt:

1. Prothesen für die untere Extremität:

  • Fuß-Prothesen,
  • Unterschenkel-Prothesen und Prothesenschäfte für Unterschenkelprothesen,
  • Knie- und Hüftexartikulations-Prothesen,
  • Oberschenkel-Prothesen & Prothesenschäfte für Oberschenkelprothesen,
  • elektronisch gesteuerte Kniegelenke
  • Prothesen für den Behindertensport und  Badeprothesen.

2. Prothesen für die obere Extremität

  • Finger- und Teilhandersatz,
  • Prothesen für Handgelenkexartikulation,
  • Unterarm-Prothesen,
  • Prothesen für Ellenbogenexartikulation,
  • Oberarm-Prothesen,
  • Prothesen für Schulterexartikulation.

Die Verbindung von moderner Technik, handwerklichem Können und langjähriger Erfahrung ist die Basis des Anspruchs der Sanitätshausmitarbeiter. Ziel ist es, Menschen mit körperlichen Einschränkungen ein Höchstmaß an Mobilität und Unabhängigkeit zu ermöglichen und dadurch ihre Lebensqualität und Lebensfreude zu erhöhen.

 
(Quelle: Sanitätshaus Aktuell AG)
Die hier dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information. Sie stellen keine Empfehlung oder Bewerbung der beschriebenen oder erwähnten diagnostischen Methoden, Behandlungen oder Hilfsmittel dar. Der Text erhebt weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden. Der Text ersetzt keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder anderen Fachmann und er darf nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose und Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden. Konsultieren Sie bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden immer den Arzt Ihres Vertrauens! SANITÄTSHAUS AKTUELL übernimmt keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus der Anwendung der hier dargestellten Information ergeben.
Kategorie: