Autor: UMSCHAU

Ein bereicherndes, friedliches Miteinander der Unterschiede

Zusammen ist man weniger allein

Der Mensch ist ein soziales Wesen, er braucht den Kontakt zu anderen Menschen, sonst wird er krank. Das belegen zahlreiche Studien. Dennoch gibt es immer mehr Menschen, die alleine leben und arbeiten: Traditionelle Zusammenhänge wie Familien und lebenslange Arbeitsverhältnisse brechen weg

Das A und O für einen lebenswerten Alltag

Moderne Pflegebetten

Was der Schlaf für den Körper, ist die Freude für das Gemüt: Zufuhr neuer Lebenskraft“, schrieb einst der Rechtswissenschaftler Rudolf von Jhering in einem seiner Bücher. Gerade für Menschen, die bettlägerig sind, ist es wichtig, täglich neue Lebenskraft und Freude zu tanken.

Die Wahl des richtigen Hilfsmittels ist bei Inkontinenz entscheidend

Inkontinenz und individuelle Bedürfnisse

Harninkontinenz ist ein weit verbreitetes Problem. Allein in Deutschland leiden rund zehn Millionen Frauen und Männer jeder Altersklasse unter dem unkontrollierten Harnverlust. Dabei ist die Inkontinenz, wie oft angenommen, keine eigenständige Erkrankung