gelesen, Kulturtipps
Schreibe einen Kommentar

gelsen: Armin Fuhrer - 1968: Ein Jahr verändert Deutschland

Deutschland anno 1968

1968 ist nicht nur das Jahr von Studentenprotesten und Demonstrationen, sondern auch ein Jahr des Kulturbruchs in Deutschland und der westlichen Welt. Wo vorher Zucht und Biederkeit herrschten und die alten Eliten ungestört das Sagen hatten, weht nun ein neuer Wind. Der bekannte Journalist Armin Fuhrer zeigt mit vielen Bildern die Zeit von Ostermärschen und Demonstrationen, von Anschlägen und Attentaten, aber auch von freiem Sex, lautem wildem Rock ’n‘ Roll und bunter Mode. Das Erbe der „68er“, die nach dieser Zeit ganz unterschiedliche Wege gingen, prägt uns bis heute.

Die SANITÄTSHAUS AKTUELL Magazin-Kulturredaktion urteilt: Mit „1968: Ein Jahr verändert Deutschland“ liefert Armin Fuhrer eine beeindruckende „Bildergeschichte“ eines der prägendsten Jahre der Menscheitsgeschichte. Heute vermehrt und vermutlich unberechtigt kritisch gesehen, ruft dieser Band den Betrachter nochmal in Erinnerung, wie sehr die 68er-Bewegung das Land verändert hat, vornehmlich zum Positiven. Das großartige Buch (144 Seiten, ca. 200 Abbildungen, 21 x 28 cm, Hardcover l 19,95 €) ist jetzt im Palm Verlag erschienen, der vermehrt sehr gut gelungene Buchbände über verschiedene Jahre, Zeiten und Epochen herausbringt.

Wir verlosen ein Exemplar. Senden Sie uns bis zum 31.12.2017 eine E-Mail mit dem Betreff „Achtundsechszig“ an verlosung@sanitaetshaus-aktuell.info.